• Schnuppertag 2024

          • Am Samstag, den 24. Februar findet von 10 bis 13 Uhr der Schnuppertag an der Mittelschule Mühlhausen statt. Hier kann Ihr Kind verschiedene Aktionsangebote durchlaufen.

            mit festen Startzeiten um 10:15 / 11:15 / 12:15 Uhr

            • Percussion
            • gesunder Snack
            • Spiel und Bewegung
            • unser Schulhund

            für zwischendurch:

            • Schulhausrallye
            • Optik im Physiksaal
            • 3D-Druck
            • Coden am PC

            Kaffee und Kuchen wird vom Elternbeirat angeboten.

             

            Dazu eingeladen sind alle interessierten Viertklässler der folgenden Grundschulen:

            • Grundschule Mühlhausen
            • Grundschule Pommersfelden
            • Anton-Wölker-Grundschule Höchstadt
            • Grundschule Süd Höchstadt
            • Grundschule Lonnerstadt-Weisachgrund
            • Grundschule Adelsdorf
            • Grundschule Röttenbach
            • Grundschule Hemhofen

            Wir freuen uns auf Ihr Kommen

            die Schulleitung und alle Lehrkräfte der Mittelschule Mühlhausen

          • Informationsabend Mittelschule 2024

          • ​​​Liebe Eltern,

            am Donnerstag, den 22. Februar 2024 um 19.00 Uhr, laden wir Sie ganz herzlich zu unserem Informationsabend zur Mittelschule in unsere Schule ein. Wir informieren Sie hier umfassend zum Thema Schullaufbahn und über unser schulisches Angebot.

            Themenschwerpunkte:

            • Übertritt nach der 4. Jahrgangsstufe
            • Mittelschule als weiterführende Schule
            • Unterrichtsangebot an der Mittelschule Mühlhausen
            • Gebundene Ganztagesklasse (Regelklasse, offener Ganztag)
            • M-Zweig (Mittlere-Reife-Zug)
            • mit dem 9+2-Modell zur "Mittleren Reife"

            Wir freuen uns auf Sie!

             

          • Schuleinschreibung an der Grundschule Mühlhausen für das Schuljahr 2024/25

          • Der Elternabend zur Schuleinschreibung findet am Mittwoch, den 07.02.2024, um 19 Uhr im Mehrzweckraum des Schulhauses in Mühlhausen statt. Hierzu sind alle Erziehungsberechtigten herzlich eingeladen, deren Kinder aktuell die Vorschule besuchen. Regulär einschulungspflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30.09.2024 sechs Jahre alt werden.

            Die diesjährige Schuleinschreibung für die neuen Erstklässler findet am Samstag, den 09.03.2024, im Schulhaus Wachenroth statt. Hierzu ergeht noch eine schriftliche Einladung an alle betroffenen Familien, in der sie über den genauen zeitlichen Rahmen informiert werden.

            Während die Eltern und Erziehungsberechtigten alle Formalitäten erledigen, wird mit den Kindern ein Schulspiel durchgeführt.

            Der Elternbeirat sorgt zudem für die Verköstigung mit Kaffee und Kuchen.

            Zur Einschreibung sind mitzubringen:

            • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch mit Taufschein
            • Nachweis der Schuleingangsuntersuchung
            • Masernschutznachweis
            • Für Kinder ohne deutsche Staatsangehörigkeit: Pass
            • ggf. Sorgerechtsbescheid
            • ggf. Rückstellungsbescheid vom letzten Schuljahr

            Sollte eine Rückstellung für das kommende Schuljahr erwünscht sein, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat im Schulhaus Mühlhausen (Tel. 09548-1232). Hier erhalten Sie nähere Informationen. Wer den Einschulungskorridor für sein Kind nutzen oder es an einer anderen Schule (Montessori, Förderschule, …) einschreiben möchte, teilt dies der Schulleitung bitte baldmöglichst schriftlich mit:

            Grundschule Mühlhausen

            Schnecklein 6

            96172 Mühlhausen

            oder verwaltung@vs-muehlhausen.de

             

            Sollte aus triftigen Gründen die Teilnahme an der Schuleinschreibung nicht erfolgen können, setzen Sie sich bitte ebenso mit der Schulleitung in Verbindung.

          • 4. Klasse zu Besuch beim Bürgermeister

          • Im HSU-Unterricht hat sich die 4. Klasse lange mit dem Thema „Gemeinde“ beschäftigt und viel über Verwaltung und demokratische Entscheidungsprozesse gelernt.

            Am 25.01.2024 lud der Bürgermeister Braun ins Wachenrother Rathaus ein. Dort erkundeten die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Ämter. Im Einwohnermeldeamt überprüften sie ihre Daten am Computer und nahmen Fingerabdrücke für einen Kinderausweis. Im Bauamt durfte die Klasse ihre Häuser von oben anschauen und ausmessen.

            Anschließend führte sie Bürgermeister Braun in den Sitzungssaal. Dort durften die Schülerinnen und Schüler auf den Stühlen der Gemeinderäte Platz nehmen und Fragen stellen. Besonders interessierte sie der Fortschritt der geplanten „Dirtbike-Anlage“. Herr Braun ließ die Klasse in den Bauplan schauen und verriet, wann sie sich mit ihren Fahrrädern auf den Weg machen können.

            Vielen Dank an alle Mitarbeiter des Rathauses, die sich Zeit nahmen und natürlich auch an Bürgermeister Braun!

          • Digitale Elternabende der BLZ zu Hassrede und Desinformation im Internet

          • Von Fake News über rassistische Memes im Klassenchat bis hin zu verstörenden Livestreams aus Kriegsgebieten – soziale Medien und Messenger sind alles andere als eine politikfreie Zone. Für Eltern ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten: Mit welchen politischen Botschaften kommen Jugendliche im Netz in Berührung? Wo verlaufen die Grenzen zwischen Information, Meinung und Desinformation? Und wann müssen bei Debatten im Netz auch Grenzen gezogen werden?

            Die digitalen Elternabende der BLZ nehmen die politische Seite der sozialen Medien in den Blick. In einem jeweils einstündigen Online-Vortrag zu den Schwerpunktthemen Desinformation 2.0 und Hass 2.0 werden Strategien beleuchtet und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Eltern Jugendliche im reflektierten und verantwortungsvollen Umgang mit politischen Inhalten in sozialen Medien unterstützen können.

            Zu beiden Schwerpunktthemen stehen jeweils zwei Termine zur Verfügung. Eine Anmeldung ist auf der Homepage der Landeszentrale unter

            https://www.blz.bayern.de/veranstaltungskalender.html möglich:

            Desinformation 2.0:
            Montag, 26.02.2024 sowie
            Dienstag, 08.10.2024, 19:00 – 20:00 Uhr

            Hass 2.0:
            Dienstag, 16.04.2024 sowie
            Montag, 11.11.2024, 19:00 – 20:00 Uhr

            Die Veranstaltungen bauen inhaltlich nicht aufeinander auf und können somit auch unabhängig voneinander besucht werden. Eltern, die bereits an einem Elternabend Hass 2.0 in den letzten zwei Jahren teilgenommen haben, wird nur die Teilnahme an Desinformation 2.0 empfohlen.

          • Von Kairo nach Franken!

          • Vom 3. – 27. November 2023 war an der Grund- und Mittelschule Mühlhausen ein Gastlehrer aus Ägypten zu Besuch.

            Hr. Emad Louis lebt in Kairo und unterrichtet dort an einer deutschen Schule Mathe - natürlich in deutscher Sprache. Wir waren sehr verblüfft über seine sehr guten Deutschkenntnisse, zumal er das erste Mal in Deutschland war. Er besuchte den Unterricht in allen Klassen an unserer Schule und zeigte uns mit seiner Präsentation über Ägypten die Vielfalt seines Landes. Fasziniert waren die interessierten Schüler*innen von den Kulturschätzen wie den Pyramiden, der Sphinx und natürlich von den Mumien. Bestaunt haben sie die tollen Hotels am Roten Meer mit den traumhaften Stränden und den Schnorchelparadiesen. Dabei besteht Ägypten zum großen Teil aus der Sahara-Wüste, nämlich zu 96%. Die grüne Lebensader des Landes ist der Nil und hier leben auch die meisten Menschen. Unvorstellbar ist die Größe Kairos - 24 Mio. Menschen leben dort! Das hat kein Schüler erraten!

            Hr. Louis hat den Kulturschock in die fränkische Dorfidylle hervorragend verkraftet und das Positive darin gesehen, so genoss er die Ruhe, die gute Luft, das Grün der Wiesen und den bunten Wald. Gefreut hat er sich auch über die Feldhasen und die zahlreichen Rehe, die stets beim Heimweg am Waldrand grasten.

            Ermöglicht wurde sein dreiwöchiger Aufenthalt durch den pädagogischen Austauschdienst, der den Kontakt zu Gastlehrer und Gastschulen vermittelt und auch die Kosten hierfür übernahm. Das Ziel dieses Programms, den ausländischen Gästen das deutsche Schulsystem und die deutsche Kultur näherzubringen sowie ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, wurde erreicht und Hr. Louis hat viele neue Eindrücke sammeln dürfen. So durfte er auch zwei Tage am Gymnasium in Höchstadt hospitieren.

            Privat wurde ihm die Schönheit der fränkischen Städte nähergebracht: Nürnberg mit seiner Burganlage, Erlangen als Einkaufsstadt, Würzburg mit der prachtvollen Residenz und die außergewöhnliche Altstadt Bambergs mit Dom und Rathaus. Dabei wird einem selbst wieder mal bewusst wie viel Franken zu bieten hat – nicht zu vergessen die kulinarischen Highlights: Karpfen, Schnitzel, Wildburger, die Martinsgans mit Klöß, Bratwurstsemmel und 3 im Weggla – auf alles ließ sich unser Gast ein – sogar aufs Fränkische reden: „Rutsch aweng“, „Weggla“, „du und dei Gschmarri“.

            Lieber Emad, vielen Dank für die tollen Gespräche und den Austausch. 

            Mühlhausen, den 30.11.2023

            Beate Ruff

          • Scheckübergabe an die Mittelschule Mühlhausen – Percussionklasse erhält 2.000,- €

          • An der Mittelschule Mühlhausen wurde zum Schuljahr 2023/24 erstmals eine Percussionklasse im Rahmen des Projekts klasse.im.puls eingerichtet. In der fünften und sechsten Jahrgangsstufe sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur praxisorientiert ein neues Instrument erlernen, sondern dabei auch soziale Kompetenzen aufbauen und trainieren. Das gemeinsame Musizieren im Klassenverband hat positive Auswirkungen auf das Gemeinschaftsgefühl und stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen. Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach unterstützt die Percussionklasse finanziell und ermöglicht somit die Anschaffung der Instrumente.

             

            Am 9. November fand deshalb in der Mittelschule Mühlhausen ein feierlicher Festakt statt: Herr Klaus Wrobel von der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, Zweigstelle Mühlhausen, übergab mit einem symbolischen Scheck die Spende in Höhe von 1.000,- € an die Rektorin Monika von Grafenstein und den Instrumentallehrer Patrik Lumma. Das Geld soll der Percussionklasse zugutekommen und den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich schon im jungen Alter musikalisch zu entwickeln. Weitere 1.000,- € sponsert der Sparkassenverband Bayern, sodass in das Projekt insgesamt 2.000,- € für die Anschaffung von Percussioninstrumenten fließen.

            Weiterhin mit anwesend waren Herr Christoph Utz von der FAU Erlangen-Nürnberg und der Schulverbandsvorsitzende, Herr Klaus Faatz.

             

            Das Projekt klasse.im.puls, initiiert von Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, unterstützt bereits seit 2009 unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes Hasselhorn, Professor für Musikpädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, bayerische Mittel- und Realschulen bei der Einrichtung von Musikklassen. Das Projekt gibt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, im Rahmen des Musikunterrichts ein Instrument zu erlernen oder eine systematische Stimmbildung zu erhalten. Welches der insgesamt sieben Musikklassenmodelle (Band-, Bläser-, Chor-, Keyboard-, Percussions-, Streicher- und Zupfinstrumentklasse) eingeführt wird, ist jeder Schule freigestellt. Aktuell musizieren Schülerinnen und Schüler an über 250 Schulen in ganz Bayern im Musikunterricht miteinander. Bereits seit 2011 wird das Projekt vom Sparkassenverband und den regionalen Sparkassen unterstützt und gefördert.

             

            Bericht von:

            Julia Dittrich, Projektassistenz klasse.im.puls

          • Unterstützung unserer Schule über "Schulengel.de"

          • Liebe Eltern,
            liebe Website-Besucher,

            vielleicht kennen Sie verschiedene Prämienportale wie Payback oder Deutschlandcard. Schulengel.de ist ähnlich aufgebaut. Unser Förderverein ist bei schulengel.de registriert und über diesen können Sie unsere Schule bei jedem Einkauf über die Plattform unterstützen. Pro Einkauf werden bis zu 10% des Einkaufswertes an den Förderverein gespendet.

            Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen und unsere Schule damit unterstützen würden.
            Gehen Sie auf www.schulengel.de, wählen den Förderverein der Grund- und Mittelschule und anschließend den Shop, in dem Sie einkaufen wollen aus.

            Vielen Dank für Ihre Unterstützung

            Monika von Grafenstein, Schulleitung

        • Vertretung
          • Vertretung

          • Hier finden Sie den aktuellen Vertretungsplan. Zum Anzeigen bitte anmelden!

        • Benutzerkonten
          • Benutzerkonten

          • Zum Anzeigen von Stundenplan und Vertretungsplan müssen Sie angemeldet sein. Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, nutzen Sie bitte den Link "Benutzernamen oder Passwort vergessen" im Anmeldebereich. Schülerinnen und Schüler erhalten ihr Passwort von der Schule.

      • Kontakt

        • Grund- und Mittelschule Mühlhausen
        • 09548 1232
        • Schnecklein 6 96172 Mühlhausen Germany
        • Unsere Schule befindet sich im Landkreis Erlangen-Höchstadt in Mittelfranken. Achtung: In der Oberpfalz gibt es eine gleichnamige Grund- und Mittelschule Mühlhausen!
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen